Man nehme

Ich gehöre ja zu den Menschen, die beim Kochen durchaus gerne nach Rezept arbeiten. Das tun nicht alle Leute: Während ich nachlese, wie viele Minuten der Kuchen backen oder das … Weiterlesen →


Gestatten, Oscar

Das Ergebnis einer Studie belegt, was auch schon vorher alle wussten: Bestimmte Vornamen haben eine stärkere Wirkung als andere. Bei Namen wie Shannon, Chantal, Jaqueline, Kevin und Justin hat ein … Weiterlesen →


Nur an Selbstabholer

Abreißzettel liegen im Trend. Es ist ja auch so schön einfach: Man schreibt ein Gesuch oder ein Angebot auf einen Zettel, schneidet unten auf ein paar Fransen zum Abreißen eine … Weiterlesen →


Schichten

Ich frage mich, warum das Leben für die Menschen so unterschiedliche Erfahrungen bereithält. Manche Leute leben ruhig und relativ ereignisarm vor sich hin. Sie gehen ihren Weg, und irgendwann, wenn … Weiterlesen →


Nur Staub

Sie sind da. Ich kann sie hören. Sie gehen herum, hin und her, von links nach rechts und rechts nach links. Sie gehen mit festem Schritt, mit hohen Hacken, mit … Weiterlesen →


In meiner Hand

Vor einigen Tagen hatte ich ein ganz besonderes Erlebnis. Ich saß mitten in einer Vorstellung der Drei Fragezeichen. Zweite Show der Tour, achte Reihe, wir konnten gut sehen. Das Stück … Weiterlesen →


Abgeschottet

„In der Zehnten musste ich mal skifahren“, sagte sie und nahm die Mütze ab. Sie setzten sich an einen der kleinen Tische am Fenster, neben der Heizung. „Du musstest? Wie … Weiterlesen →


Über die Eynsamkeit

Loneliness schreibt man mit i. Das kann mal passieren, wenn man – vielleicht akut einsam, vielleicht jugendlich und mit einer hohen Wahrscheinlichkeit nicht englischer Muttersprachler – in aller Heimlichkeit die … Weiterlesen →


In Transit

Kurz vor dem Wintereinbruch wollten sie es wissen. Seit Generationen waren sie immer in der Gegend geblieben. Manche ihrer Vorfahren fanden durch Zufall ihr Glück in der Ferne, weil sie … Weiterlesen →


Alles so schön bunt hier!

Narrenhände beschmieren Tisch und Wände – so sagten die Großeltern in meiner Kindheit. Tische, Mauern oder überhaupt irgendwelche Gegenstände bemalte man nicht. Wenn man malte, dann auf Papier. Das Papier … Weiterlesen →